Betriebsferien vom 19.9.2020 bis 11.10.2020 ! Bitte beachten Sie, dass während unseren Betriebsferien keine Bücher ausgeliefert werden.
Betriebsferien vom 19.9.2020 bis 11.10.2020 ! Bitte beachten Sie, dass während unseren Betriebsferien keine Bücher ausgeliefert werden.
Warenkorb 0
Alles hat seinen Preis

Alles hat seinen Preis

Normaler Preis 4.50 CHF 0.00 CHF

»Unser großer alter Mann« - so nennen ihn die ehemaligen Kollegen vom Polizeipräsidium: den vorzeitig in den Ruhestand getretenen Kriminalbeamten Keller, einen unauffälligen älteren Mann, stets begleitet von seinem Hund Anton, mit einer Vorliebe für einsame Parkbänke, gute Bücher und kühles Bier. Wer sollte in ihm, dem Hundefreund und Verfasser kriminalistischer Fachbücher, den genialen Kriminalisten, den besessenen Greifer und überragenden Organisator vermuten, als der er sich in Hans Hellmut Kirsts neuem Roman erweist? Schauplatz des Geschehens ist München; ein München, das -wie Thomas Mann es beschrieb - leuchtet, aber auch seine Grauzonen und dunklen Winkel hat. Hier - und zumal in Schwabing, dem Vergnügungsviertel - breitet sich das Verbrechen aus, vom illegalen Nepp bis zum Mord: ein Milieu, in dem das große Geld für jeden auf der Straße liegt, der genug Betriebskapital und kriminelle Phantasie hat. »Fälle« in dichter Folge - Banküberfälle in Münchens Innenstadt, Kidnapping, die Ermordung einer ehemaligen »Miss Europa« - beunruhigen das Präsidium: handelt es sich.um Einzeltaten, oder werden hier erste Ansätze eines zentral und anonym gesteuerten kriminellen Imperiums sichtbar, dem gegenüber die ständig durch ihre eigenen Verordnungen und Dienstvorschriften behinderte Polizei machtlos sein wird? l

Autor: Hans Hellmut Kirst
Ausgabe:
Verlag: Bertelsmann
Einband: gebunden
Seiten: 380
Sprache: Deutsch
Zustand: gut bis mittel

Mehr aus dieser Kategorie