Warenkorb 0
Das Muschelessen

Das Muschelessen

Normaler Preis 3.50 CHF 0.00 CHF

Weil der Vater sich verspätet, kommen seine Frau und die beiden Kinder am gedeckten Tisch vor einem Berg Muscheln ins Gespräch. Der Vater wird besichtigt, seine Autorität erstmals in Zweifel gezogen, und drei Stunden später ist der Patriarch gestürzt. Am Ende der Erzählung wandert ein ideologischer Grundpfeiler des Bürgertums auf den Müll: die Idee der Familie. Das Idyll der Geborgenheit und Sicherheit erweist sich als Mischung aus Heiliger Inquisition, Sträflingsgaleere und Gummizelle.

Autor: Birgit Vanderbeke
Ausgabe: 1997
Verlag: Fischer Verlag
Einband: Taschenbuch
Seiten: 109
Sprache: Deutsch
Zustand: gut

Mehr aus dieser Kategorie