Betriebsferien vom 19.9.2020 bis 11.10.2020 ! Bitte beachten Sie, dass während unseren Betriebsferien keine Bücher ausgeliefert werden.
Betriebsferien vom 19.9.2020 bis 11.10.2020 ! Bitte beachten Sie, dass während unseren Betriebsferien keine Bücher ausgeliefert werden.
Warenkorb 0
Das nachtländische Reich des Doktor Lipsky

Das nachtländische Reich des Doktor Lipsky

Normaler Preis 4.00 CHF 0.00 CHF

»Wäre ich bei den Menschen geblieben, hätte ich das traurige Los des Misanthropen wählen müssen, so aber - in freundlicher Distanz - bin ich Philanthrop.« Doktor Lipsky, der sich mit diesen Worten selbst beschreibt, sitzt in der ersten Erzählung dieses Bandes in seinem Zimmer, erfüllt von der Sehnsucht nach denen, die er verlassen hat. So erfindet er sie und unterhält sich mit den Figuren seiner-Vorstellung, skurrilen Personen - wie Lipsky selbst -, erfolgreichen Versagern, wie er sie nennt, Käfersammlern, Dichtern und Den-kern (selbst der ehrwürdige Klassiker Her-der tritt auf). Die zweite Erzählung schildert einen Traum Lipskys, eine lustvolle Phantasterei über das Trinken und das Genießen und über die Sprache und ihre hedonistischen Möglichkeiten. Die letzte Erzählung schließlich beschreibt Lipskys Verhältni$ zu den Frauen; es ist eine Trivialtragödie nach den Stichworten Erotik, Liebe, Leidenschaft, freilich eine in besonderem Milieu. Helmut Eisendle, anregend, geistreich und nicht zuletzt witzig wie nur wenige in der gegenwärtigen Literaturszene, hat mit diesem Buch ein heiter-destruktives Capriccio voller Einfälle geschrieben, das zwischen Traum und Wirklichkeit keine Schwelle mehr kennt. Es ist der Phantasie gewidmet.

Autor: Helmut Eisendle
Ausgabe: 1979
Verlag: Residenz Verlag
Einband: gebunden
Seiten: 118
Sprache: Deutsch
Zustand: mittel

Mehr aus dieser Kategorie