Lesen muss nicht teuer sein!
Lesen muss nicht teuer sein!
Warenkorb 0
Die kleine Beduinenfrau

Die kleine Beduinenfrau

Normaler Preis 30.00 CHF 0.00 CHF

. In der Wüste beginnt man immer wieder neu, oder man stirbt. Überall ist Anfang und Ende. In diese Wüste voll Heiterkeit, Härte und Entbehrung führt dieses Buch. Helen Keiser erzählt hier die Geschichte des Nomadenmädchens Rima, das den Konflikt zwischen der jahrhundertealten Hirtentradition der Nomaden und der technisierten Zivilisation von heute austragen muß. Ihre Mutter, der glorreiche Großvater und eine edle Araberstute bestimmen Rimas Kindheit, die am Rande der Steppe ein tragisches Ende findet, dort, wo die steinernen Häuser und grünen Felder beginnen. Das Buch ist zugleich die Geschichte einer zarten, nie erfüllten Liebe. Rima, die kleine Beduinenfrau von starker, eigenwilliger Persönlichkeit, erlebt ihr Schicksal auf ihre Weise: voller Verwunderung, Intensität und Verzweiflung, bis sie die Freiheit wählt. Helen Keiser möchte mit diesem neuesten Roman beitragen zum menschlichen Verständnis einer uns fremden Welt.

Autor: Helen Keiser
Ausgabe: 1975
Verlag: Rex Verlag
Einband: gebunden
Seiten: 206
Sprache: Deutsch
Zustand: gut

Mehr aus dieser Kategorie