Warenkorb 0
Ein Land und zwei Völker

Ein Land und zwei Völker

Normaler Preis 15.00 CHF 0.00 CHF

Unter dem programmatischen Titel Ein Land und zwei Völker vereinigt der vorliegende Band Martin Bubers politische Schriften. In ihnen wird auf faszinierende Weise deutlich, wie sehr ein grundlegendes, am nicht zerstörbaren Wert aller Menschen orientiertes sittliches Bewusstsein das auf Versöhnung zielt, der Politik eine zeitlose, vernünftige Selbstbestimmung ermöglicht, ohne die Erfordernisse der gegebenen Konfliktsituationen aus den Augen zu verlieren. Für Bubers hebräischen Humanismus gilt ein Wort von Gustav Landauer, das heute so aktuell ist wie eh und je „Frieden ist möglich, weil er notwendig ist.“

Autor: Martin Buber
Ausgabe: 1985
Verlag: ExLibris
Einband: gebunden
Seiten: 381
Sprache: Deutsch
Zustand: mittel/gut

Mehr aus dieser Kategorie