Warenkorb 0
Jungfrauexpress

Jungfrauexpress

Normaler Preis 4.00 CHF 0.00 CHF

Trotz Anklingens an andere Titel birgt sich unter diesem Buchdeckel kein Kriminalroman. Das mag bedauerlich sein. Dem zügigen Ablauf der kommenden Darstellung wäre ein kleiner Diamantenraub oder Giftmord zweifellos förderlich gewesen, leider wollte sich aber in der Geschichte der Jungfraubahn nichts dergleichen finden lassen. Es wäre denn, man möchte die Idee, eine Eisenbahn auf die Spitze des 4158 m hohen Jungfraugipfels zu bauen, als im höchsten Grade verwerflich und anstössig bezeichnen. Der Gedanke war für seine Zeit - Ausgang letztes Jahrhundert - fürwahr verwegen. Wie man ihn hatte verwirklichen wollen und am Ende verwirklicht hat, erklärt denn auch die Weltsensation, die er hervorrief und den Grund, warum es in den folgenden Seiten trotz allem nicht ohne gnadenlose Detektivarbeit abgeht. Man bedenke: damals gab es noch nicht einmal elektrische Überlandleitungen! Damit ist verraten, um was es hier geht: um die Story der Jungfraubahn nämlich. Wie angemeldet, kommen Sie aber nicht um die Notwendigkeit herum, sich allenfalls eine junge Dame und ihren getreuen Beschatter mit eigener Phantasie in den Rowanwagen zu setzen. Wir halten uns nur an harte Tatsachen. Wie, Sie wissen nicht, was ein Rowanwagen ist? Höchste Zeit, den Zug abfahren zu lassen, seine Abbildung finden Sie auf den Seiten 68/69!

Autor: Verena Gutner
Ausgabe: 1981
Verlag: Orell Füssli Verlag
Einband: gebunden
Seiten: 128
Sprache: Deutsch
Zustand: gut

Mehr aus dieser Kategorie