Warenkorb 0
Loriot - Der ganz offene Brief

Loriot - Der ganz offene Brief

Normaler Preis 12.00 CHF 0.00 CHF

In den Jahren 1957-1961 erschien in der Zeitschrift QUICK die Kolumne „Der ganz offene Brief". Der Autor: ein gewisser Loriot. In Text und Bild zeichnete der junge Autor ein Sittengemälde der jungen Bundesrepublik zwischen Wirtschaftswunder, Verordnungsdschungel und Moralinsäure. Von Hosenkauf und Geschlechterkampf über die Methoden der Werbewirtschaft, den Massentourismus und Fragen der Innen- wie der Aussenpolitik bis hin zum deutsch-deutschen Verhältnis und dem von Herr und Hund: In seinen „Ganz offenen Briefen" zeigte Loriot schon vor sechzig Jahren seine Beobachtungsgabe, Fabulierkunst und Weitsicht. Dieser Band versammelt Loriots Briefe nun erstmals und vollständig in einem Buch. Eine Entdeckung!

Autor: Hrsg. Von Bülow, Geyer, Krimmel
Ausgabe: 2014
Verlag: Hoffmann und Campe
Einband: gebunden
Seiten: 277
Sprache: deutsch
Zustand: sehr gut

Mehr aus dieser Kategorie