Warenkorb 0
Streng vertraulich

Streng vertraulich

Normaler Preis 9.00 CHF 0.00 CHF

Eine wahre Begebenheit, die die tragische Lächerlichkeit des Faschismus offenbart - davon erzählt Camilleris sozialanalytischer Roman. 1929 reist der Neffe des äthiopischen Kaisers Negus nach Vigàta in Sizilien, um zu studieren. Zur gleichen Zeit plant Mussolini eifrig die Expansion seiner Kolonien in Afrika. Der Kaiserneffe scheint ihm ein idealer Fürsprecher für seine Pläne und für die Pracht des faschistischen Italien, und er befiehlt trotz leerer Kassen die finanzielle Unterstützung des hohen Gastes. Jedoch wartet der Duce vergeblich und vor Wut schäumend auf ein Zeichen des Neffen. „Geschichte und Phantasie, Komik und Intrigen, Schwindel und politische Affären vermischen sich perfekt in einem Rezept, das Camilleri beherrscht und gut anzuwenden weiss. Ein Buch, an dem man nicht vorbeigehen darf.“ Corriere

Autor: Andrea Camilleri
Ausgabe: 2011
Verlag: Nagel & Kimche
Einband: gebunden
Seiten: 259
Sprache: Deutsch
Zustand: sehr gut

Mehr aus dieser Kategorie