Lesen muss nicht teuer sein!
Lesen muss nicht teuer sein!
Warenkorb 0
Whiskey für Goldfield

Whiskey für Goldfield

Normaler Preis 3.50 CHF 0.00 CHF

Barndy-Peddlers nannte man jene verwegenen Männer, die während des kalifornischen Goldrauschs mit ihren bis in die letzte Ecke hinein vollgepackten Überlandwagen zu den Goldfeldern in die Berge aufbrachen, um dort das große Geld zu machen - mit Whiskey, Brandy und nicht selten auch mit giftigem Methylalkohol. Einer dieser Brandy-Peddlers ist Jim Lacy, ein verkrachter Offizier. Für einen Gewinn von 20 bis 25 Dollar pro Flasche riskiert er Kopf und Kragen, als er zusammen mit seinen Partnern die gefährliche Reise antritt. Abseits der bewährten Überlandwege, der Oregon-, Kalifornia- und Bozeman-Trails, die von der US-Armee kontrolliert werden, suchen sie sich einen Weg quer durch die Prärie. Eine Gesellschaft von Heimstättern, die mit ihren mächtigen Planwagen auf dem schnellsten Weg nach Oregon kommen will, schließt sich dem Zug zusammen mit dem wehrhaften Methodisten-Reverend Flannagan unbedacht an. Doch bald zeigen sich die Gefahren, die sie auf Schritt und Tritt begleiten, in ganzer Härte: Indianerüberfälle, Hunger und Durst, abgrundtiefe Schluchten, der Verlust von Pferden, Schneestürme, Krankheit und Tod - ein Marsch der Leiden. Unbarmherzig und kaltblütig, allein auf seinen Gewinn bedacht, treibt Jim Lacy die erschöpften Menschen und Tiere pausenlos zu neuen Leistungen an. Sechs Wochen brauchen die beiden verbliebenen Wagen für die kurze Strecke durch die Berge, bis die ersten Dächer von Goldfield auftauchen. Aber was sie da vor sich erblicken, damit hat keiner - und am wenigsten Jim Lacy gerechnet: Goldfield - eine verlassene Stadt. Eine Geisterstadt, in der Schnee und Staub durch offene Fenster wehen und die Türen verfallener Saloons kreischend im Wind pendeln, eine Stadt, die Whiskey nie mehr nötig haben wird ...

Autor: Christopher S. Hagen
Ausgabe: 1973
Verlag: Herder Freiburg
Einband: gebunden
Seiten: 189
Sprache: Deutsch
Zustand: lesbar

Mehr aus dieser Kategorie